NOTENLEHRE
Notenwerte

Notenwerte

 Allgemein
 Noten und Pausenwerte
 Noten mit Balken
 Punktierte Noten- und Pausenwerte

Allgemein

Die Musik wird in der Dimension der Zeit ausgeführt. Dabei wird die Gliederung eines Musikstückes durch verschiedene Faktoren bestimmt. Ein Faktor ist eine gleichmäßige Folge von Schlägen (regelmäßiger Puls).
Die Notenwerte werden auf diesen Schlägen wie auf einen Raster plaziert. Werden Töne verschiedener Länge auf diesem Raster plaziert, entsteht ein Rhytmus. Der Rhytmus ist damit aber noch nicht vollständig definiert, es fehlt das Metrum.
Der Begriff Metrum stammt aus der Dichtung und bezeichnet eine Folge von betonten und unbetonten Silben. Genauso wird in der Musik verfahren. Die Schläge des Grundrasters werden zu einer Gruppe, dem Takt zusammengefaßt (z.B: 4 Schläge). Innerhalb des Taktes werden ihnen verschiedene Betonungen zugewiesen. Durch die Folge von Takten mit gleichen Betonungen entsteht ein gleichmäßiges Metrum.

Noten- und Pausenwerte

Nach der Tonhöhe ist die Tonlänge oder Tondauer die zweite wichtige physikalische Eigenschaft eines musikalischen Tones.
Tonlängen sind in der Musik keine absoluten, sondern relative Werte. (Die Dauer eines Tones wird nicht mit einem festen Zeitwert angegeben, sondern im Verhältnis zur Dauer anderer Töne). Das heißt, daß sich die Länge eines Tones erst besteimmen läßt, wenn das Tempo des Musikstückes bekannt ist.
Die Notenschrift macht auch über die Tondauer genaue Angaben. Der Notenwert gibt die Tondauer einer Note im Verhältnis zu den anderen Noten desselben Musikstückes an. Dies erfolgt durch die Form der einzelnen Noten.
Für jeden Notenwert gibt es auch entsprechende Pausenzeichen. Dabei wird für die Dauer des jeweiligen Pausenwertes nicht gespielt.

Das folgende Bild zeigt die wichtigsten Noten- und Pausenwerte

Ganze Note Halbe Note Viertel- note Achtel- note 16tel- note 32tel- note 64tel- note
Ganze Pause Halbe Pause Viertel- pause Achtel- pause 16tel- pause 32tel- pause 64tel- pause


Sowohl bei den Noten- als auch bei den Pausenwerten wird der nächstkleinere Wert durch Halbierung des Größeren gebildet. Das folgende Bild zeigt das Verhältnis der Notenwerte zueinander:

Ganze Note

Halbe Note

Viertelnote

Achtelnote

Sechzehntel-
note


Noten mit Balken

Notenwerte die kleiner als eine Viertelnote sind werden mit Balken geschrieben. Dies dient der besseren Lesbarkeit . Die Zahl der Balken entspricht hierbei der Anzahl der Fähnchen. Es können auch verschiedene Notenwerte mit Balken versehen werden.

Noten mit Balken


Punktierte Noten- und Pausenwerte

Ein Punkt hinter einer Note oder Pauseeiner verlängert diese um die Hälfte ihres ursprünglichen Wertes.

Eine punktierte Viertelnote hat dieselbe
Tondauer wie eine Viertelnote und
eine Achtelnote zusammen
Eine punktierte Halbe Note hat dieselbe
Tondauer wie eine Halbe Note und
eine Viertelnote zusammen
Eine punktierte Viertelpause hat dieselbe
Tondauer wie eine Viertelpause und
eine Achtelpause zusammen
Eine punktierte Halbe Pause hat dieselbe
Tondauer wie eine Halbe Pause und
eine Viertelpause zusammen