NOTENLEHRE
Hompage für die Gitarre

Halbtöne

 Erhöhumg eines Tones um einen Halbton
 Erniedrigung eines Tones um einen Halbton
 Halbtöne auf dem Klavier
 Halbtöne auf der Gitarre
 Das Auflösungszeichen

Der kleinste Abstand zwischen zwei Tönen ist ein Halbton. Auf dem Klavier ist es der Abstand von einer Taste zur Nächsten (egal ob schwarz oder weiß).
Ein Ganzton ist doppelt so groß wie ein Halbton. Auf der Klaviertastatur entspricht ein Ganzton der Entfernung von zwei Tasten (= zwei Haltönen mit dazwischenliegenden schwarzen Tasten).
Für die Töne der schwarzen Tasten kommen keine neuen Noten oder Buchstaben hinzu. Es werden stattdessen die Stammtöne durch ein Versetzungszeichen (oder Vorzeichen) um einen Halbton erhöht oder erniedrigt.

Erhöhung eines Tones um einen Halbton

Schreibt man vor einer Note ein Kreuz # (sprich; Kreuz), so wird dieser Ton um einen Halbton erhöht. Bei der Bildung des Tonnamens wird an den Buchstaben des Ausgangstones die Silbe -is angehängt. Aus c wird dann cis, aus d wird dis usw.


Erniedrigung eines Tones um einen Halbton

Wenn vor einer Note ein b (sprich: be) steht, so wird dieser Ton um einen Halbton erniedrigt.
An den Buchstaben des Ausgangstons wird die Silbe -es angehängt. Es gibt für diese Regel drei Ausnahmen: das e wird zum es, das a wird zum as und das h zum b.


Wie man in den beiden vorhergehenden Bildern sieht, kann ein Ton zwei Bezeichnungen haben (die sogenannte enharmonische Verwechselung).

Beispiel:

Der Halbton über g heißt gis
Der Halbton unter a heißt as

Gis und as sind auf temperierten Instrumenten derselbe Ton !
(Temperierung heißt: Eine Oktave ist in 12 gleichen Tonschritten (Halbtöne) eingeteilt.
Die Oktave mit zwölf Halbtönen nennt man auch "Chromatische Tonleiter"
(Chroma = griechisch: die Farbe)
Die zwei Töne, die einen Halbton einschließen, liegen auf allenTasten-, Zupf- und Streichinstrumenten direkt nebeneinander.

Halbtöne auf dem Klavier

Halbtöne auf der Gitarre

Halbtöne auf der Gitarre

Das Auflösungszeichen

xpba1
Auflösungs-
Zeichen
Die Versetzungszeichen b und # gelten immer innerhalb des Taktes, in dem sie stehen. Die erhöhten oder erniedrigten Noten kann man durch ein Auflösungszeichen wieder zurückverwandeln.